Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Captain Fantastic

Einmal Wildnis und zurück

In der Tragikomödie „Captain Fantastic“ nimmt Viggo Mortensen seine Aussteigerfamilie mit auf eine Reise durchs kapitalistisch verhärtete Amerika. Der hochgebildete Ben (großartig dargestellt von Viggo Mortensen) lebt aus Überzeugung mit seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Er unterrichtet sie selbst und bringt ihnen nicht nur ein überdurchschnittliches Wissen bei, sondern auch wie man jagt und in der Wildnis überlebt. Als seine Frau stirbt, ist er gezwungen mitsamt der Sprösslinge seine selbst geschaffene Aussteigeridylle zu verlassen und der realen Welt entgegenzutreten. In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA zur Beerdigung, die bei den Großeltern stattfinden soll. Ihre Reise ist voller komischer wie berührender Momente, die Bens Freiheitsideale und seine Vorstellungen von Erziehung nachhaltig infrage stellen. Ein großartiger Film, der Gesellschaftskritik und familiäre Beziehungsproblemen großartig verbindet.
Bernhard Preiser

Captain Fantastic
Einmal Wildnis und zurück. Regie: Matt Ross. Mit Viggo Mortensen, George MacKay, Samantha Isler. Universum Film 2017. 115 Min. € 7,50
EAN 0889853221097

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur