Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Verdnik, Alexander - Wolfsbergs dunkelstes Kapitel

NS-Herrschaft im Lavanttal

In Kärnten hat der Nationalsozialismus eine lange Geschichte. Früh schon sah sich Kärnten als „Grenzfeste gegen das Slawentum“. Bereits 1922 wurde die erste NSDAPOrtsgruppe in Wolfsberg gegründet. 1931/32 schon war die NSDAP im Lavanttal nach den Sozialdemokraten die zweitstärkste Fraktion. In Reisberg z.B., der „ersten Führergemeinde der Ostmark“, wurde Hitler zum Ehrenbürger ernannt. In Bad St. Leonhard gab es 1928 den ersten NS-Bürgermeister Österreichs. 1938 war der gesamte Bezirk Wolfsberg (= Lavanttal) binnen weniger Wochen nationalsozialistisch, außer Teilen der katholischen Bauernschaft.
Neben der frühesten Entwicklung des Nationalsozialismus im Bezirk Wolfsberg wird in dem hervorragend recherchierten Buch auch der Anschluss und die Verfolgung der Oppositionellen, Rassenwahn, politischer Terrorapparat, Zwangsarbeit, NS-Kriegsgefangenenlager sowie die unmittelbare Nachkriegszeit mit britischer Besatzung und Entnazifizierung im Lavanttal behandelt. Zum besseren Verständnis werden wertvolle und teilweise bislang unbearbeitete Quellen herangezogen: Zeitungsartikel, Vernehmungsprotokolle, Protokolle über das Lagerleben in den britischen Internierungslagern, chronologische Rapportbücher der städtischen Sicherheitswache in Wolfsberg, private Aufzeichnungen und Biografien. Sie geben Einblick in den gewöhnlichen Alltag, aber auch über Mitläufertum, Denunzierungen, Verblendungen und Fanatismus.
Ein wichtiges Buch, das hautnah über die schreckliche Zeit der NS-Herrschaft im Bezirk Wolfsberg berichtet und das aufzeigt, wie nach dem Krieg das NS-Gedankengut keineswegs aus den Köpfen aller Menschen verschwunden war und sogar heute noch nachwirkt.
Traude Banndorff-Tanner

Verdnik, Alexander - Wolfsbergs dunkelstes Kapitel
NS-Herrschaft im Lavanttal. Klagenfurt: Kitab 2016. 275 S. - fest geb. : € 22,00 (GE)
ISBN 978-3-902878-55-7


 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur