Bücherschau

Nesser, Hakan - Barbarotti und der schwermütige Busfahrer

Ein sechs Jahre zurückliegendes Unglück
Der neueste Roman von Hakan Nesser mit seinem Ermittler Inspektor Barbarotti und dessen Kollegin und Lebensgefährtin Eva Backman ist ein außergewöhnliches Buch. Nachdem Eva Backman bei einem gefährlichen Einsatz – Jugendliche übergießen parkende Autos mit Benzin und stecken diese in Brand - die Tat stoppen will, ist sie gezwungen zur Waffe zu greifen. Als sie einen der Brandstifter durch einen Schuss in die Beine stoppen will, bückt sich dieser und die Kugel trifft den Jungen tödlich. 
Eva Backman wird jedoch von jeglicher Fahrlässigkeit freigesprochen, dennoch beschließt sie mit ihrem Lebenspartner Barbarotti, sich in die Abgeschiedenheit Gotlands zurückzuziehen, um Abstand von dem belastenden Vorfall zu erlangen. Dort glaubt er, Albin Runge auf einem Rad zu erkennen, jenen Busfahrer, der vor Jahres einen tragischen Unfall verursacht hat, bei dem zahlreiche jugendliche Fahrgäste ums Leben gekommen waren. 
Inspektor Barbarotti versucht nun das sechs Jahre zurückliegende Unglück aufzuklären, das schließlich zu einem Verbrechen führt, als Runge und seine Partnerin Karin Sylwander zu fliehen versuchen. Bei der Rückfahrt verschwindet nämlich auf der Fähre Albin Runge spurlos. Ist er über Bord gestoßen worden? Seine Leiche taucht nicht auf. Liegt in Runges Vergangenheit der Schlüssel für das Verschwinden des Mannes? Das Problem lässt Inspektor Barbarotti und seine Kollegin jedoch nicht zur Ruhe kommen! 
Der neueste Roman Nessers kommt ohne Brutalitäten aus, bezieht jedoch seine Spannung aus der ungewöhnlichen Story. Ein Buch, das man kaum aus der Hand legen kann. Hakan Nesser wird durch diesen Roman wohl noch viele neue treue Leser dazu gewinnen. 
Peter Lauda
 
Nesser, Hakan - Barbarotti und der schwermütige Busfahrer
Roman. München: btb 2020. 412 S. - fest geb. : € 22,70 (DR)
ISBN 978-3-442-75887-6

 

 

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur