Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherei.at

Angebote zur interkulturellen Bibliotheksarbeit

Silke Rabus über verschiedene zielgruppenspezifische Materialien

Um der steigenden Anzahl mehrsprachiger Kinder und Jugendlicher in den öffentlichen Bibliotheken gerecht zu werden, bietet der Büchereiverband Österreichs verschiedene zielgruppenspezifische Materialien an.


Das Spektrum reicht von mehrsprachigen Bilderbuchkinos über eine Medienbox zum Thema Mehrsprachigkeit bis hin zu einem „Interkulturellen Wimmelbild“.
 
Plakat: Bibliothek in Bildern
Sieben bunte Bilder erklären, was in der Bibliothek alles möglich ist. Das von Julia Friese im Auftrag der dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit illustrierte Plakat spricht alle Alters- und Zielgruppen an. Im Besonderen dient es Personen, die nicht Deutsch lesen und sprechen können, als erste Informationsquelle. Das Plakat lässt sich toll bei Bibliotheksführungen einsetzen. Mitglieder des BVÖ können das Plakat hier bestellen.

Medienboxen

Bücher ohne Worte
Die Medienbox „Bücher ohne Worte“ enthält 24 Werke, die (fast) ohne Text auskommen. Dadurch sind Lesen und Literaturvermittlung ohne Sprachbarrieren möglich. Die Bücher eignen sich hervorragend, um Veranstaltungen mit Flüchtlingen, AsylwerberInnen und Menschen, die die Deutsche Sprache nicht beherrschen, durchzuführen. Die Box ist darüber hinaus auch für weitere Zielgruppen spannend. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können in den Bildern Geschichten entdecken und der Fantasie freien Lauf lassen. Die Box steht Bibliotheken für sechs Monate kostenlos zur Verfügung.

 
Interkulturelle Medienbox
Damit Bibliotheken auf die steigende Anzahl mehrsprachiger Kinder und Jugendlicher adäquat reagieren können, hat der Büchereiverband Österreichs mit finanzieller Unterstützung des damaligen BMUKK eine Medienbox „Interkulturell“ zusammengestellt. Diese enthält rund 20 Medien, Bilderbuchkinos sowie begleitende didaktische Materialien zur Vermittlung der enthaltenen Bücher und kann für sechs Monate von Öffentlichen Bibliotheken und kombinierten Bibliotheken kostenlos entlehnt werden. Praxisnahe Ideen für die Vermittlung der Medienbox werden im Rahmen der Leseakademie in einem Fortbildungskurs in einzelnen Bundesländern gegeben.

 
Didaktische Materialien
Die Kulturpädagogin und Literaturvermittlerin Jule Pfeiffer-Spiekermann hat bereits mehrere Veranstaltungskonzepte zum Thema Flucht entwickelt und in der Praxis erprobt. Sie hat mit Jugendlichen ohne Fluchterfahrung gearbeitet, um für das Thema zu sensibilisieren, aber auch mit jungen Menschen mit Fluchterfahrungen und mit beiden Gruppen zusammen. Im Auftrag des Büchereiverbandes erstellte sie didaktische Materialien und macht ihre Workshop-Konzepte damit für alle BibliothekarInnen zugänglich und umsetzbar. Die Broschüre können Sie hier downloaden.

 
Interkulturelle Broschüre
Eine neue Publikation des Büchereiverbandes Österreichs bietet 20 Ideen für Veranstaltungen in der Bibliothek rund um das Thema „Interkulturelle Bibliotheksarbeit“. In dieser Broschüre sind Konzeptideen für Veranstaltungen und Spiele rund um die interkulturelle Bibliotheksarbeit versammelt. Von der gemeinsamen Erstellung eines internationalen Kochbuchs über Deko-Ideen bis hin zum Lese-Jour-fixe finden sich hier zahlreiche Tipps und Anregungen zu Aktivitäten für Erwachsene und Kinder. Sie zeigen, dass Bibliotheken auch mit geringen Mitteln ihr interkulturelles Angebot erweitern und damit Menschen aus anderen Sprach- und Kulturräumen ansprechen können. Die Broschüre kann kostenlos im BVÖ-Bestellservice angefordert werden.

 
Interkulturelles Wimmelbild
Mit dem interkulturellen Wimmelbild von Liliane Oser lassen sich die Angebote der Bibliotheken kreativ vermitteln: Unter dem Motto „entdecken, verstehen, mitreden“ hat die Hamburger Kinderbuchillustratorin im Auftrag der Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit im Deutschen Bibliotheksverband in Kooperation mit bibliomedia Schweiz und BVÖ exklusiv für ihre Mitglieder ein Plakat entworfen, das zeigt, was Bibliotheken zu bieten haben. Ganz in der Tradition der Wimmelbilder von Rotraut Susanne Berner und Ali Mitgutsch geht es auf dem Bild von Liliane Oser drunter und drüber bei gleichzeitigem Miteinander – und das ganz ohne Worte, womit das Wimmelbild auch für Personen mit geringen Deutschkenntnissen sehr gut verständlich ist. Das Plakat wird zum Selbstkostenpreis verkauft.
 
Mehrsprachige Bilderbuchkinos
Die Vielfalt von Sprachen kann neugierig machen. Um das Potenzial einer mehrsprachigen Gesellschaft auch in Bibliotheken besser nutzen zu können, bietet der Büchereiverband Österreichs mehrsprachige Bilderbuchkinos zur Entlehnung an – unter anderem in Türkisch, Russisch, Albanisch oder Englisch. Die Bilderbuchkino-Pakete enthalten je ein Bilderbuch, eine Dia-Sichthülle mit Dias oder eine CD-ROM, AutorInnenporträts und Tipps zur Leseanimation.

Näheres:

http://wirlesen.org/artikel/lesen-vernetzt/literaturprojekte/b-chereiverband-sterreich/angebote-zur-interkulturellen

 

Artikel weiterempfehlen

                

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur