Bücherschau

Snyder, Timothy - Über Tyrannei

Zwanzig Lektionen für den Widerstand
Der Historiker Timothy Snyder forscht über die Tyranneien des 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt auf den 1930er Jahren. Schockiert von den Methoden Donald Trumps im Wahlkampf des Jahres 2016 und dessen Wahlsieg, veröffentlichte er im 2017 die Streitschrift „Über Tyrannei. Zwanzig Lektionen für den Widerstand“, die zum Bestseller wurden. 
In 20 kurzen und trotz ihres schweren Stoffs kurzweiligen Kapiteln erklärt Snyder anhand einprägsamer Beispiele Prinzipien wie: „Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam“, „Verteidige Institutionen“, „Frage nach und überprüfe“, „Führe ein Privatleben“, „Bleib ruhig, wenn das Undenkbare eintritt.“ Als Ursachen für das Kippen von Demokratien macht er etwa vorauseilenden Gehorsam oder die Empfänglichkeit von Menschen für neue Regeln aus. Er spricht von Neid und Gier, deckt die Gefahr von Symbolen auf und warnt davor, sich in Sicherheit zu wiegen: „Jede Wahl kann die letzte sein.“ 
Donald Trump wird stets nur „ein Kandidat“ genannt, wenn seine Wahlkampfmethoden analysiert werden, vom Anheizen der Mobgewalt bis zur Nichtanerkennung von Wahlergebnissen. Aber auch Wladimir Putin steht Pate für so manch schlechtes Beispiel. Es geht um das prekäre Verhältnis von Freiheit und Sicherheit und den Missbrauch von Wörtern wie „Extremismus“ und „Alternativlosigkeit“ oder die Gefahren eines Ausnahmezustands, der nicht wieder abgeschafft wird. „Nach der Wahrheit ist vor dem Faschismus“, lautet eine von Snyders prägnanten Formeln. Oder: „Der Führer, der die Fragenden nicht mag, ist ein potenzieller Tyrann.“ 
Vier Jahre und die Abwahl des unheimlichen US-Präsidenten später wurde das Buch nun mit großartiger Bebilderung von Nora Krug, Schöpferin von „Heimat“ und vielfach preisgekrönte Illustratorin, wiederaufgelegt. Sie hat sich von diesem Text zu einem grafischen Kunstwerk inspirieren lassen. Indem sie Snyders Kombination aus historischen Perspektiven und konkreten Maximen in ihre ganz eigene Bildsprache überträgt, gewinnt das Buch tatsächlich eine völlig neue Dimension – es ist gleichzeitig politisch aufwühlend und ästhetisch faszinierend. Und vor alle – es hat nichts von seiner Aktualität eingebüßt, sondern ist zum Klassiker, zum Kultbuch geworden.
Peter Klein
 
Snyder, Timothy - Über Tyrannei 
Illustrierte Ausgabe. Zwanzig Lektionen für den Widerstand. München: Beck 2021. 127 S. - fest geb. : € 20,60 (GP)
ISBN 978-3-406-77760-8

 

 

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur