Bücherschau

Christie, Michael - Das Flüstern der Bäume

Roman über vier Generationen
„Holz ist eingefrorene Zeit. Eine Landkarte. Ein Zellgedächtnis. Eine Aufzeichnung.“ Holz ist das Medium, das alle Geschichten in diesem Roman über zwei Jahrhunderte verbindet. Jacinda „Jake“ Greenwood führt 2038 sogenannte „Pilger“, Gäste aus aller Welt, durch den letzten Primärwald der Erde auf Greenwood Island in Kanada, deren bekannteste Sehenswürdigkeit die sogenannte „Baumkathedrale“ ist. 
Es ist die Zeit nach dem „großen Welken“. Die Natur konnte sich den rapiden Klimaveränderungen nicht entsprechend anpassen, was dazu geführt hat, dass die Großstädte von Staubstürmen heimgesucht werden und beispielsweise Lebensmittel und Bücher zu Luxusgütern geworden sind. Jake ist Dendrologin und hat ihr Leben dem Schutz und der Gesundheit des Waldes gewidmet. Als ihr Ex-Freund Silas auftaucht, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben nach dem Studium des mitgebrachten Tagebuchs eine entscheidende Wende nehmen soll. „Was sind Familien anderes als Erzählungen? Geschichten, die aus einem bestimmten Grund für eine bestimmte Gruppe von Menschen erzählt werden? Und wie alle Geschichten werden Familien nicht geboren, sie werden erfunden, werden zusammengefügt aus Liebe und Lügen und nichts anderem.“ Wird Jake am Ende des Romans feststellen. 
Über vier Generationen erzählt Michael Christie die Geschichte von Menschen, gegen die Widrigkeiten ihrer Zeit, ihren individuellen Weg gehen, ohne zu ahnen, wie diese Entscheidungen das Leben ihrer Nachkommen prägen werden. Da gibt es Jacindas Vater Liam, der mit Holzarbeiten Struktur und Halt in seinem Leben finden will, seiner Mutter Willow, die als Umweltaktivistin gegen den Raubbau an der Natur in den Kampf zieht, aber schmerzhaft den Raubbau am eigenen Körper in schwerer Krankheit erfahren soll, sowie ihr Onkel und Vater, ein ungleiches Brüderpaar, das seine harte und einsame Kindheit auf sehr unterschiedliche Weise bewältigte. Während der eine zum wohlhabenden Holzproduzenten aufsteigt, findet der andere in der Einsamkeit der Wälder Ruhe vor den Menschen und seinen Gedanken. Christie ist ein spannender Unterhaltungsroman gelungen, der mit Tiefgang und Einfallsreichtum überrascht. 
Julie August
 
Christie, Michael - Das Flüstern der Bäume
Roman. München: Penguin 2020. 560 S. - fest geb.: € 22,70 (DR)
ISBN 978-3-328-60079-4

 

 

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur