Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Jones, Lesley-Ann - John Lennon

Genie und Rebell
Nachdem seine Mutter ihm zuvor ein paar Akkorde auf dem Banjo beigebracht hatte, gründete John Lennon zusammen mit ein paar Freunden aus der Schule 1956 die Band „The Quarrymen“. Wenige Jahre später benannten sie sich um in „The Silver Beatles“ – der Rest ist Musikgeschichte. Die Beatles wurden zur erfolgreichsten Band aller Zeiten und John Lennon zur Legende. Er schuf etwa mit „Help!“ oder „Imagine“ Songs, die jedes Kind kennt, und war das Gesicht der Friedensbewegung. 
Die Rockjournalistin Lesley-Ann Jones beleuchtet in ihrer Biografie Lennons Weg vom britischen Vorort in die Welt völlig neu, versucht andere Perspektiven zu gewinnen als die zahlreichen Biografien, die es über John Lennon schon gibt. Sie legt dabei einen besonderen Fokus auf die Frauen, die ihn umgaben und prägten und sprach mit zahlreichen FreundInnen und WeggefährtInnen. Und sie bringt in ihrer durchaus faszinierenden Charakterstudie ganz neue Usancen aus John Lennons Leben, Lieben und Sterben zum Vorschein.
Ein Buch, das sich süffig liest und für Fans genauso wie Einsteiger gleichermaßen überzeugen kann.
Simon Berger
 
Jones, Lesley-Ann - John Lennon
Genie und Rebell. München: Piper 2020. 496 S. -fest geb. : € 25,70 (KM)
ISBN 978-3-492-07018-8

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur