Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Toprak, Cigdem - Das ist auch unser Land!

Warum Deutschsein mehr als deutsch sein ist
Der Mechanismus mit der Massenmigration funktioniert in der Regel so: Wirtschaftlich expandierende Regionen ziehen Arbeitskräfte an. Das mag in der zivilisierten Form von günstigen Arbeitsverträgen geschehen oder im Extremfall durch Versklavung. Beispiele: Die Engländer holten sich Iren als Grubenarbeiter, französische und deutsche Unternehmer importierten gerne Polen für ihr Ruhrgebiet, die Semmeringbahn wurde von vielen Italienern gebaut. Schwierig wird die Sache, wenn die Konjunktur nachlässt und/oder der Druck auf dem Arbeitsmarkt allzu deutlich wird. Kompliziert wird auch die Lage der schon im Gastland aufgewachsenen Jugendlichen. Treten sie selbstbewusst mit der Forderung „Das ist auch unser Land“ auf, so mag dies die Spannungen innerhalb der Bevölkerung verstärken. Auch beim absoluten Willen der erfolgreichen Integration, kann eine selbstbewusste Minderheitspopulation Ängste auslösen. 
Cigdem Topraks Buch ist dieser Art von Problemen gewidmet. Es beruht auf Gesprächen mit solchen erfolgreichen Zuwanderern und die vorgebrachte Sichtweise ist jene selbstbewusster junger Leute mit Berufen wie Hip Hop-Promoterin, Influencerin, auch eine Boxweltmeisterin ist dabei. Menschen mit solchem Migrationshintergrund werden natürlich geschätzt und haben es leichter. Die Hauptautorin kommt aus dem Universitätsmilieu der deutschen Bundesrepublik. Das bietet natürlich auch eine gewisse Einengung des Standpunktes. Jedenfalls ein sehr interessantes Buch. 
Robert Schediwy
 
Toprak, Cigdem - Das ist auch unser Land!
Warum Deutschsein mehr als deutsch sein ist. Links 2020. 253 S. - kt. : € 18,50 (PG)
ISBN 978-3-96289-094-0

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur