Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Rademacher, Cay - Stille Nacht in der Provence

Kriminalroman
Weihnachten steht vor der Tür. Andreas und Nicola Kantor wird überraschend von einem Freund eine Weihnachtsfreude geboten. Wenn sie möchten, dürfen sie die Feiertage und die Weihnachtsferien in seinem Ferienhaus in Miramas-le-Vieux verbringen. Weihnachten in der Provence, das ist für beide eine Freude! 
Der malerische, halb vergessene Ort scheint sehr verlassen zu sein, kaum Fremdenverkehr! Das Haus des Freundes ist überaus romantisch, doch für den Winter nicht bestens gerüstet. Kaum sind sie angekommen, setzt ein Schneechaos ein, das die Straßen schier unbefahrbar macht. Die Kälte zwingt Andreas, das feuchte Holz für den Kamin ins Haus zu schaffen, denn Miramas-le-Vieux ist immer mehr von der Umwelt abgeschnitten. 
Als Andreas an nächsten Morgen nach der Ursache für das nächtliche Rumpeln sucht und vor das Haus tritt, sieht er, dass das altertümliche Kellergewölbe eingestürzt ist. Unter den Steinen entdeckt er einen verfallenen Sarg mit einer skelettierten Leiche. Er versucht in seiner Panik Hilfe im Ort zu suchen und stößt auf Milene Tanguy, einer Künstlerin, die Santons anfertigt. Zur Weihnachtszeit sind dies Krippenfiguren und sehr beliebt. Als beide zu dem verfallenen Steingrab kommen, ist der Tote spurlos verschwunden. Handelt es sich um den vor Jahren verschwundenen David Brown? Andreas holt Hilfe bei dem Dorfpolizisten Zulesi, der nach einem Vorfall von Marseille in dieses Provinznest versetzt wurde. Zulesi ist anfangs zurückhaltend, doch immer mehr wird er für die Kantors zur Hilfe. Wird er den alten Fall aufklären und den Mörder von David Brown ausforschen können?
Cay Rademacher zeigt, dass aus einer erstarrten Ehe durch winterliche Zufälle ein spannendes Weihnachtsfest entstehen kann! Ein düsteres Geheimnis in einem tief verschneiten Ort in der Provence. Ein sehr spannendes und dennoch romantisches Buch, das man kaum aus der Hand legen kann. 
Peter Lauda
 
Rademacher, Cay - Stille Nacht in der Provence
Kriminalroman. Köln: DuMont 2020. 251 S. - fest geb. : € 18,50 (DR)
ISBN 978-3-8321-8139-0

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur