Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Klüpfel, Volker / Kobr, Michael - Funkenmord

Kluftingers neuer Fall
Nach dem Thriller „Draußen“ des bekannten Autorenduos kehrt dieses wieder in das vertraute Umfeld von Kommissar Kluftinger zurück und zeigt uns, dass der beliebte Ermittler wieder mit zahlreichen Problemen zu kämpfen hat.
Da ist die Taufe seines Enkelkindes, die Tochter der japanischen Ehefrau seines Sohnes, wo auch der Pfarrer der Heimatgemeinde nicht voll der deutschen Sprache mächtig ist. Den japanischen Schwiegereltern soll die Taufe mittels Videoübertragung präsent gemacht werden. Ein zweites Problem ist Doktor Langhammer, dessen Lieblingshund verstorben ist. Kluftinger findet für ihn einen Nachfolger in einem Tierheim, einen wilden Rabauken, der bloß auf Mao hört, was Doktor Langhammer jedoch nicht weiß. 
Ein Fehler aus der Vergangenheit lässt Kommissar Kluftiger nicht zur Ruhe kommen. Vor 30 Jahren wurde am Funkensonntag eine junge Lehrerin ans Kreuz gefesselt und verbrannt. Die Lehrerin war sehr den Schülern zugetan. Ihren damaligen Geliebten hatte Kluftinger als Täter überführt, doch zu Unrecht, was Kluftinger schwer belastet. Deshalb rollt er den Fall neu auf, befragt und verhört die Schülergruppe, vier Burschen, die es nun zu respektablen beruflichen Karrieren gebracht haben. Auch deren Väter, nun alte, angesehene Herren, werden nochmals vernommen. 
Während seine Kollegen die Beschäftigung mit dem alten Fall für Zeitverschwendung halten, muss sich Kluftinger mit seiner jungen Kollegin Lucy Beer als Hilfe vorliebnehmen. Kluftinger hat vor dem Tod des verurteilten ehemaligen Liebhabers der Lehrerin diesem versprochen, den wahren Mörder zu finden. Ein letzter Brief des Mordopfers bringt Kluftinger und Lucy Beer auf die richtige Spur. Somit ist Kommissar Kluftinger vollauf beschäftigt und wider Erwarten kann er den Fall zu einem neuen Ende führen. 
Der neue Roman um den Kultkommissar ist wieder vollauf zufriedenstellend. Ein witziges Umfeld und ein spannender Kriminalfall machen wohl einen neuen Bestseller aus! Sehr empfehlenswert. 
Peter Lauda
 
Klüpfel, Volker / Kobr, Michael - Funkenmord
Kluftingers neuer Fall. Berlin: Ullstein 2020. 488 S. - fest geb. : € 23,70 (DR)
ISBN 978-3-550-08180-4

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur