Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Brett, Lily - Alt sind nur die anderen

Gesammelte Kolumnen aus dem „Brigitte Wir“-Magazin
Kolumnen sind grundsätzlich eine Art journalistischer Meinungsbeiträge in Kleinform zu einem bestimmten Thema. Ihre Autorinnen/Autoren bedienen sich dabei zumeist ganz alltäglicher Geschichten, die in der Ich-Form gehalten sind und mit einer Pointe enden. So ist auch dieses schmale Büchlein zu deuten. Dessen Inhalt liest sich demnach nicht strikte als belletristischer Text mit biografischem Background, sondern äußert sich in persönlichen Betrachtungen der Autorin über das Altern und über ihre Wahlheimat New York. Publiziert wurden die Texte der australisch-amerikanischen Schriftstellerin Lily Brett in den Jahren 2016 bis 2019 in regelmäßigen Kolumnen des Zeitschriftenmagazins „Brigitte Wir“ unter dem Titel „Lily‘s Loopings“. Dabei werden unter anderem Themen, wie „Früher war mehr Rock’n‘Roll“, „U-Bahn, Sex und Dreiräder“ oder eben „Alt sind nur die andern“ in sehr unterhaltsamer Form angesprochen. 
Adalbert Melichar
 
Brett, Lily - Alt sind nur die anderen
Gesammelte Kolumnen aus dem „Brigitte Wir“-Magazin. Berlin: Suhrkamp 2020. 81 S. - fest geb. : € 15,50 (GS)
ISBN 978-3-518-42946-4
Aus dem Amerikan. von Melanie Walz

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur