Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Rieger, Barbara - Friss oder stirb

Anna leidet unter einer Essstörung, hierzulande als Bulimie bekannt
Barbara Riegers zweiter Roman „Friss oder stirb“ trägt das Thema bereits im Titel mit. Ihre Protagonistin Anna leidet unter einer Essstörung, hierzulande als Bulimie bekannt. Das Buch beginnt mit einem Rückblick als 37-Jährige, in dem sie beginnt, ihre Tagebücher zu lesen respektive aufzuarbeiten. Anna ist zwar die Protagonistin, aber berichtet wird die Geschichte von einer Erzählerin, die dem Roman die nötige Empathie verleiht. 
Mit 15 Jahren wird eine Schilddrüsenunterfunktion bei Anna festgestellt, doch die wahre Krankheit, die sie durchlebt, ist eine Bulimie. Durch Fressattacken, die einen teuflischen Kreislauf von Essen und Kotzen auslösen, werden ihr Körper und ihr Leben massiv angegriffen. In Jahreskapiteln vom 14. bis zum 27. Lebensjahr durchlebt Anna in einer drastischen Intensivität die Krankheit, das Erwachsenwerden, das Fehlen des Vaters, das Unverständnis der Mutter, Freundschaften, Verliebtsein und sich wiederholende Versuche, ihr Leben und die Essstörungen in den Griff zu bekommen. 
Sie beginnt eine Therapie und ein Studium in Wien, taucht ein in eine andere Welt, geht Beziehungen ein und scheitert immer wieder. Textzeilen von Songs erzeugen zudem eine nachhaltige Stimmung, mit jedem Kapitel lernt man Anna näher kennen, die Verzweiflung, die Leere, aber auch die Hochs werden spürbar. Sie agiert äußerst sensibel und wäre da nicht das letzte Kapitel, in dem sie 37 Jahre alt ist, es wäre kaum ein Hoffnungsschimmer auszumachen. Ein äußerst gelungener Roman, sensibel und intensiv aufbereitet. 
Rudolf Kraus
 
Rieger, Barbara - Friss oder stirb
Roman. Wien: Kremayr & Scheriau, 2020. 221 S : Ill. - fest geb. : € 22,00 (DR)
ISBN 978-3-218-01228-7

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur