Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

McEwan, Ian - Die Kakerlake

Satire und Kommentar zur derzeitigen Lage der Britischen Inseln
„Als Jim Sams, klug, doch beileibe nicht tiefgründig, an diesem Morgen aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in eine ungeheure Kreatur verwandelt.“ Mit diesem Satz nimmt McEwan Bezug zu einer der bekanntesten Erzählungen Franz Kafkas und bringt gleichzeitig den Clou für diesen schmalen Band auf den Punkt. Außer dem umgekehrten Verwandlungsmoment hat nämlich seine Satire wenig zu tun mit der weltbekannten Erzählung über Gregor Samsa. 
Die ungeheure Kreatur, in welche die Kakerlake sich verwandelt findet, ist kein geringerer als der britische Premierminister und Ort des Geschehens naturgemäß Downing Street Number 10. Bald sehnt er sich angesichts der politischen und wirtschaftlichen Lage des Landes nach seinen Facettenaugen und seinem einfachen Leben zurück, denn mit dem Verzehr von Schmeißfliegen kennt er sich aus, aber mit Politik? Doch bald ist ihm klar, dass er das beste aus seiner Rolle machen und sich um die Zufriedenheit der Bevölkerung kümmern sollte und der Forderung nach Reversalismus, also die Umkehr des Geldflusses, nachkommen sollte. 
Als Satire angelegt und als Kommentar zur derzeitigen Lage der Britischen Inseln gemeint, bringt Jim Sams es am Ende des knapp 130 Seiten schmalen Bändchens auf den Punkt: „Die Wünsche der Menschen sind oft im Widerstreit mit ihrer Intelligenz.“ Für Fans von Ian McEwan sicherlich ein interessanter und amüsanter Beitrag zu den gesellschaftspolitischen Auswirkungen, die die wirtschaftlichen und politischen Entscheidungen der Regierung seines Heimatlandes nach dem Brexit zur Folge haben werden. 
Julie August
 
McEwan, Ian - Die Kakerlake
Roman. Diogenes 2020. 132 S. - fest geb. : € 19,60 (DR)
ISBN 978-3-257-07132-0

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur