Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Travnicek, Cornelia - Feenstaub

Nixen, Feenstaub und Monster neben beinharter Realität
„Es war einmal eine Stadt und durch diese Stadt floss ein Fluss und in diesem Fluss lag eine Insel, die war unsichtbar. Nun, sie war für die meisten unsichtbar, nur nicht für die, die auf ihr lebten. Aber die, die auf ihr lebten, waren ebenso unsichtbar für alle anderen, zumindest so lange, bis sie in deren Leben eintauchten. Kurz. Flink. Ohne Aufsehen zu erregen.“ So beginnt und endet der neue Roman von Cornelia Travnicek; märchenhaft träumerisch, wie der Nebel so manches verschleiert und neben Nixen, Feenstaub und Monstern die Hauptfigur Petru mit beinharter Realität konfrontiert. 
Denn Petru ist einer von drei Jungen, die auf dieser Insel leben und für den gewalttätigen Krakadzil mit Taschendiebstählen ihr Überleben finanzieren. Abgespeist mit nur wenig Geld investieren die drei Jungen in Feenstaub, der die Realität vergessen lässt und möglicherweise sogar das Fliegen ermöglicht. In kurzen, aber sehr poetischen Texten erzählt die Autorin die Geschichte von drei Migranten, die von den Eltern oder aus anderen Gründen verstoßen wurden. Als Petru eines Tages das einheimische Mädchen Marja kennenlernt, eröffnet sich ihm eine für ihr unbekannte Welt. Doch er darf keine Freundin haben, auch keinen Kontakt zu anderen. Das ist die Order von Krakadzil. 
Der Roman besteht aus vielen kleineren Texten, die von einem modernen Peter Pan in der Figur des Petru erzählen. Und diese Texte sind märchenhaft, dann wieder eindringlich und bedrohlich oder feinsinnig bis verwegen. Große Bilder entstehen und lassen der eigenen Fantasie freien Lauf. Ein wahres Lesevergnügen, wobei sich auch eine Verfilmung wahrlich anbieten würde. 
Rudolf Kraus
 
Travnicek, Cornelia - Feenstaub
Roman. Picus 2020. 278 S. - fest geb : € 22,00 (DR)
ISBN 978-3-7117-2090-0

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur