Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Dries, Maria - Der Kommissar und die Tote von Saint-Georges

Philippe Lagarde ermittelt
Die junge Claire Lamar verschwindet nach einem Discobesuch spurlos. Sie wählte eine Abkürzung durch den Wald entlang der Bahnstrecke, Durch Zufall beobachtet ein Fahrgast durch das Zugfenster, wie ein dunkel gekleideter Mann eine junge Frau überfällt. Es handelt sich bei dem Opfer um Claire Lamar. Obwohl der Fahrgast den Lokführer verständigt, kann die Polizei erst in der nächsten Station verständigt werden. Als diese am angegebenen Tatort eintrifft, findet sie weder ein verletztes Opfer noch eine Leiche. Erst Tage später entdeckt man in einem Wasserloch die Leiche des Mädchens. Die Suche der Polizei nach dem Täter bleibt aber erfolglos. 
Vier Jahre später bitten die Eltern der Toten den berühmten Kommissar Philippe Lagarde um Hilfe. Er verspricht ihnen, den Mord aufzuklären. Er sucht sich sein Team zusammen und muss bald feststellen, als er die alten Akten liest, dass zahlreiche Schlampereien und Ermittlungsfehler dort aufscheinen. Bald merkt er, dass der Mord nicht der einzige Überfall auf junge Mädchen war, sondern dass es bereits mehrere Opfer gegeben hatte, die zwar mit dem Leben davongekommen sind, doch noch immer an den Folgen leiden. Bald ist seine Liste der Verdächtigen recht umfangsreich, was für die Ermittlungen nicht besonders förderlich ist. Doch Kommissar Lagarde lässt sich durch nichts beirren und stößt schließlich auf eine überraschende Wendung, die dem Ermittlungsstrom eine neue Richtung gibt. 
Maria Dries merkt man die Liebe zur französischen Küche und der faszinierenden Landschaft um den idyllischen Ort Barfleur in der Normandie an. Es ist eine Freude, dem Kommissar bei seinen Fahrten durch die unvergleichliche Landschaft zu begleiten und die schmucken Häuser der zu befragenden Bewohner zu betreten. Dies ergibt ein tolles Lebensgefühl. Obwohl es schon an die zehn Romane von Maria Dries aus dieser Gegend gibt, ist es immer wieder ein Vergnügen, einen Kriminalroman von ihr zu lesen. 
Peter Lauda
 
Dries, Maria - Der Kommissar und die Tote von Saint-Georges
Philippe Lagarde ermittelt. Berlin: Aufbau 2020. 323 S. - br. : € 10,30 (DR)
ISBN 978-3-7466-3527-9

 

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur