Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Iles, Greg - Verratenes Land

Todbringende Intrigen

Greg Iles veröffentlichte nach „Spandau Phoenix 15“ weitere Bestseller in den USA. Sein neuester Roman „Verratenes Land“ ist ein umfassendes Werk, das sich mit Mafia-ähnlichen Verbänden befasst, die einzig darauf aus sind, Geld zu scheffeln und dieses außer Landes zu bringen. Hier ist es der Bienville Pokerclub, der ein verlassenes Fabriksgelände an Chinesen verkaufen will.
Als der Archäologe und Ziehvater von Marshall McEwan genau dort nach urzeitlichen Funden und Knochen aus der Zeit der Indianer zu graben anfängt, wird er auf mysteriöse Weise von zwei Mitgliedern des Pokerclubs erschlagen. Die Leiche soll im Mississippi entsorgt werden, doch sie wird zu früh ans Ufer gespült. So kann die Leiche untersucht werden und die Ermordung festgestellt werden.
Die Ausgrabungen behindern die Bauvorhaben der chinesischen Papiermühle. Für das Lokalblatt „Watchman“ ein gefundenes Fressen. McEwans schwer kranker Vater setzt alles daran, auch nach dem Verbot des Stadtblattes, eine letzte Ausgabe herauszubringen, um alles aufzudecken. Aufzudecken gibt es wahrlich viel, diverse Liebesbeziehungen und verdeckte Vergewaltigungen werden ans Licht gezerrt.
„Verratenes Land“ ist ein äußerst spannendes Buch, das vor allem durch seine teils todbringenden Intrigen lebt. Vielleicht könnte man dem Buch vorwerfen, dass seine unmoralischen Beziehungen wahre Gefühle vernichten und dass oft ein Schuss aus einer Waffe, die ja in Amerika nahezu ein Muss in jedem Haushalt ist, der letzte Ausweg ist. Kann es da zu einem positiven Schluss nach mehr als 800 Seiten kommen? Ein Roman, der einen wohl fesselt, aber in der Verwirrtheit der Gefühle den Leser bisweilen ratlos zurücklässt.
Peter Lauda

Iles, Greg - Verratenes Land
Thriller. Hamburg: HarperCollins 2019. 830 S. - fest geb. : € 24,70 (DR)
ISBN 978-3-95967-336-5
Aus dem Amerikan. von Ulrike Seeberger


 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur