Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Nestroy, Johannes - Über dem Meer

Die Rose des Antoine de Saint Exupéry

Vor 75 Jahren ist der durch seinen Welterfolg „Der kleine Prinz“ berühmt gewordene Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) mit seinem Aufklärungsflugzeug an der Küste Marseilles abgestürzt. Wie es dazu kam, ist bis heute ungewiss, denn es fanden sich im Meer nur einige Wrackteile, die seinem Flugzeug zugeordnet werden können.
Johannes Nestroy, Facharzt für Urologie und Nachfahre des legendären Possendichters Johann Nepomuk Nestroy, widmet sich den letzten Stunden vor dem Absturz. Antoine war am 31. Juli 1944 von Korsika aus gestartet und sollte als Aufklärungsflieger Bildmaterial des Vercors und der vorgelagerten Gebirge beibringen. Doch dann ändert er die Flugroute und verlässt die vorgeschriebene Flughöhe. Warum, ist unbekannt. Nestroy beginnt hier mit seinen eigenen Vorstellungen, wie es sich hätte zutragen können. Er lässt Antoine zu zwei verletzten Angehörigen der Résistance fliegen. Antoine nimmt sie in seinem Flugzeug auf und rettet sie damit aus ihrer aussichtslosen und todbringenden Lage. Damit begibt er sich jedoch in große Gefahr, denn für den Feind ist er zum schutzlosen Ziel geworden.
Auf seinem Rückflug nach Korsika kommen ihm Erinnerungen an seine Kindheit, als er als Sechsjähriger Flugzeuge konstruiert hatte und sie mit seinen Geschwistern durch das Wohnzimmer fliegen ließ. Er erinnert sich an einen gemeinsamen Flug über Paris mit Nelly, einer engen Vertrauten, der er sehr persönliche Briefe geschrieben hatte. Und er denkt an seine Frau Consuelo und an die konfliktreiche Ehe mit ihr. Antoine und die beiden Geretteten freuen sich über die gelungene Aktion. Doch das Flugzeug stürzt ab und alle drei finden den Tod.
Ein glänzend geschriebener Versuch, eine Version des tragischen Absturzes Antoines zu formulieren und die Gedanken, die ihm über dem Meer fliegend in den Sinn hätten kommen können, in Worte zu fassen.
Traude Banndorff-Tanner

Nestroy, Johannes - Über dem Meer
Die Rose des Antoine de Saint Exupéry. Wien: Braumüller 2018. 120 S. - fest geb. : € 18,00 (DR)
ISBN 978-3-9920022-0-7

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur