Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Beisiegel, Katharina (Hg.) - Ernst Ludwig Kirchner

Erträumte Reisen

Ernst Ludwig Kirchner ist in Deutschland geboren und in einem kleinen Ort der Schweiz verstorben. Er vereinte zwei vollkommen gegensätzliche nationale Identitäten und Lebensumstände in seiner Person, dem dieses Buch, das auch ein Katalog zu einer großen Ausstellung ist, präzise nachgeht. Es bewegt sich zwischen den beiden Polen, dem Urbanen, wie Kirchner es in Dresden und Berlin vorfand, und dem Ländlichen, prägend in seiner zweiten Lebenshälfte, als er die Schweizer Alpen zu seiner Wahlheimat machte.
Es baut aber auch eine Brücke für die unterschiedlichen künstlerischen Strömungen im Werk des Expressionisten. Es zeigt in drei Abteilungen, wie Kirchner sich nach der „Brücke“-Zeit neu erfand und wie gesellschaftliche Bewegungen, allen voran die Lebensreform und die starke Exotisierung der damaligen Zeit, Künstler beeinflussten. Dabei wirft dieses Buch zum ersten Mal einen Blick auf Kirchners Begeisterung für völkerkundliche Sammlungen. Es zeigt somit, wie sehr Kirchner die Auseinandersetzung mit afrikanischen und ozeanischen Objekten suchte und wie stark ihn die Begegnung mit diesen Werken zu neuen malerischen Interpretationen trieb.
Dieses umfangreiche Buch mit dem schönen und passenden Titel „Erträumte Reisen“ nimmt das Motiv des Suchenden als Ausgangspunkt, um Kirchners lebenslange Sehnsucht nach dem Unverfälschten und Ursprünglichen nachzuzeichnen. Es zeigt, wie er durch die Synthese verschiedenster Einflüsse außereuropäischer Kulturen eine Durchmischung von Kunst, Leben und Arbeit erreichte, wie es sich neben seinem Werk auch in seinen Wohnateliers als exotisches Gesamtkunstwerk zeigt. Es werden sowohl künstlerische als auch kunsthandwerkliche Erzeugnisse Kirchners präsentiert – neben Gemälden werden wunderbare Skulpturen, Druckgrafiken, Zeichnungen, Skizzenbücher und Textilarbeiten gezeigt. Ein würdiges Buch über einen großen Künstler.
Simon Berger

Beisiegel, Katharina (Hg.) - Ernst Ludwig Kirchner
Erträumte Reisen. München: Prestel 2018. 368 S. : zahlr. Ill. - fest geb. : € 50,40 (KB)
ISBN 978-3-7913-5755-3

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur