Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Dahl, Arne - Fünf plus drei

Kriminalroman um das Ermittlerduo Berger und Blom

Das Ermittlerduo Berger und Blom ist aus den beiden ersten Bänden der Krimiserie „Sieben minus eins“ und „Sechs mal zwei“ bestens bekannt. Nun liegt der dritte Band vor und dies ist wohl die spannendste Geschichte.
Sam Berger ist der meistgesuchte Mann Schwedens. Seine Partnerin liegt im Koma, ihr Aufwachen ist ungewiss. Doch der schwedische Geheimdienst braucht dringend seine Hilfe. Er soll die siebzehnjährige Aisha befreien, die der unter dem Tarnnamen Carsten operierende Ex-Geheimdienstler in seiner Gewalt hält. Carsten will an die enorme Waffenlieferung gelangen, die Aishas Vater zu tätigen gedenkt. Doch die Waffen sind irgendwo im Meer versteckt, bis es zur Abwicklung des Geschäftes kommen soll.
Carsten fühlt sich von Sam Berger in die Enge getrieben, deshalb spielt er ein raffiniertes Spiel mit Botschaften aus Shakespeares Hamlet. Als Berger und Geheimdienstagenten eine Wohnung stürmen, in der sie Aisha vermuten, werden sie auf das Dach des Hochhauses gelockt, wo eine geheimnisvolle Bienenzucht befindet. To bee is not to bee. Die Bienen überfallen zwei Geheimdienstagenten, worauf sich der eine aus Verzweiflung in den Abgrund stürzt. Berger nähert sich einer geheimnisvollen Lade, geht in die Hocke, um sie zu öffnen, da trifft ihn ein Schuss einer Selbstschussanlage. Nur die kugelsichere Weste bewahrt ihn vor einer argen Verletzung.
Sam Berger wird auf einer einsamen Insel in Sicherheit gebracht, wo er in Tauchversuchen die Untiefen zu ergründen sucht. Währenddessen ist Molly Blom aus dem Koma erwacht. Da man ihr Drogen in die Infusion geträufelt hat, kann sie unbemerkt das Krankenhaus verlassen. In der Folge macht sie sich auf die Suche nach ihrem Partner. Was folgt ist ein rasanter Run, um Aisha zu befreien, nachdem Berger ihr Versteck aufgespürt hat. Doch muss auch die Waffenlieferung gestoppt und Sams Erzfeind Carsten unschädlich gemacht werden. Carsten jagt die beiden, von geheimen Botschaften (Bibelzitate und Shakespearetexte) getrieben, durch die Gegend. Eine gewaltige Aufgabe für Sam Berger und Molly Blom.
Der dritte Roman der Serie um Sam Berger und Molly Blom ist spannend von der ersten Seite an und endet in einem furiosen Showdown. Sehr empfehlenswert!
Peter Lauda

Dahl, Arne - Fünf plus drei
Kriminalroman. München: Piper 2018.
405 S. - br. : € 17,50 (DR)
ISBN 978-3-492-05812-4

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur