Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Urbach, Karina - Queen Victoria

Die unbeugsame Königin

Vergleichbar sind sie nicht, die beiden Herrscherinnen Maria Theresia (1740-1780) und Queen Victoria (1837-1901), die ein Weltreich (British Empire) regierte. Aber es gibt Gemeinsamkeiten. Beide waren jung und unerfahren, als sie ihre Herrschaft antraten, beide waren klein von Statur, glücklich verheiratet und schenkten ihren Ehemännern eine Schar von Kindern: Maria Theresia sechzehn, Victoria immerhin neun.
Beide besaßen ein gesundes Machtbewusstsein und betrachteten ihre weiblichen Nachkommen als Heiratsfiguren auf dem Schachbrett des europäischen Heiratsmarktes. Ihre moralischen Überzeugungen prägten das Zeitalter. Beider Ehemänner kamen aus verhältnismäßig unbedeutenden Territorien: Prinz Albert aus Sachsen-Coburg und Gotha, Franz Stephan aus dem Herzogtum Lothringen. Aber während der pflichtbewusste, intelligente Albert als „King Consort“ seiner Gemahlin bei den Regierungsmaßnahmen kräftig unterstützte, wurde der tüchtige, lebensfrohe Franz Stephan von Maria Theresia kategorisch von jeder Teilnahme an der Politik ferngehalten.
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts veränderte sich die britische Gesellschaft rasant und grundlegend. Die Dampfkraft revolutionierte die Warenproduktion und das Verkehrswesen, verursachte aber auch tiefgreifende soziale Probleme. Die Königin festigte trotz aller wirtschaftlichen Umbrüche und familiären Widerwärtigkeiten das Ansehen ihres Hauses und setzte durch, dass sie den Titel einer „Kaiserin von Indien“ annehmen durfte. Sie war eine überzeugte Imperialistin.
Karina Urbach, eine exzellente Kennerin der Royal Family, zeichnet mit knappen Strichen in wohltuender, klarer Sprache ein gültiges Bild der Monarchin und ein ausgewogenes Panorama der Zeit.
Friedrich Weissensteiner

Urbach, Karina - Queen Victoria
Die unbeugsame Königin. Biografie. Beck 2018. 284 S. - fest geb. : zahlr. Ill. : € 25,70 (BI)
ISBN 978-3-406-72753-5

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur