Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Zeillinger, Gerhard - Überleben

Der Gürtel des Walter Fantl

Die Zeitzeugen, die noch selbst den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust erlebt und überlebt haben, werden immer weniger. Wer bei Kriegsende 1945 fünfzehn Jahre alt war, nähert sich heute seinem 90. Geburtstag, und wer damals im wehrfähigen Alter war, hat ihn überschritten. Das bedeutet auch, dass der Strom an Sekundärliteratur, die sich in anklagender oder beschönigender Weise mit den schrecklichen Geschehnissen der NS-Zeit befasst, langsam austrocknet.
Gespeist wird er allerdings noch durch Bücher wie das vorliegende, in denen authentisches Archvmaterial von Spezialisten wie Gerhard Zeillinger aufgearbeitet wird. Zeillingers Arbeit beruht auf zahlreichen Gesprächen mit dem Holocaustüberlebenden Walter Fantl und dessen Frau, unter anderem einem ausführlichen Video der Shoah Foundation und aus den gesichteten Unterlagen, die das getreue Dienstmädchen der Familie Fantl in einem geheimen Koffer durch den Krieg gebracht hat.
Ein solches Buch zu schreiben oder besser: zusammenzustellen entspricht mehr einer klassischen Forscherhaltung als ein durch Scham, Wut, Abwehr, Trauer und andere unkontrollierte Emotionen gekennzeichneter Erlebnisbericht. Der studierte Germanist, Verlagslektor und Zeithistoriker Zeillinger geht hier in eine Richtung, den die künftige Holocaustliteratur wohl in zunehmendem Maße gehen wird. Freilich droht auf diesen Weg auch eine gewisse Ästhetisierung des Grauens und eine pointierte Erzählweise. Immerhin: Die Forderung gewisser „Ehemaliger“, „jetzt müsse endlich einmal Schluss sein mit dieser Literatur“ dürfte sich nicht erfüllen – und das ist gut so.
Robert Schediwy

Zeillinger, Gerhard - Überleben
Der Gürtel des Walter Fantl. Wien: Kremayr & Scheriau 2018. 238 S. : Ill. - fest geb. : € 22,00 (GE)
ISBN 978-3-218-01129-7

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur