Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Steinfest, Heinrich - Die Büglerin

Kulinarische Romanzen und etwas Verschwörungstheorie

Für die einen ist es ein Gräuel, eine lästige Pflicht oder eine beruhigende Routine: Bügeln. Tonia Schreiber, eine Frau, knapp über 40, hat es zu ihrem Broterwerb gemacht. Sie bügelt für wohlhabende Villenbesitzer und Geschäftsleute in den Heidelberger Vororten. Sie verlangt nicht mehr als einen üblichen Stundenlohn, obwohl sie ihre Arbeit mit Akribie und vollendeter Perfektion zur größtmöglichen Zufriedenheit ihrer Kunden vollbringt. Was jedoch keiner ihrer Kunden weiß: „Die Frau bestrafte sich. Sie bestrafte sich mit dem Leben, das sie führt.“ Und so nimmt eine typische Steinfest-Story langsam Fahrt auf.
Von Strafe ist Sühne nicht weit entfernt und Schuld nicht von der Hand zu weisen. Mit der vom Autor bekannten Detailliebe und der bekannten Kreativität wird Tonia Schreibers Geschichte aufgerollt, die in Wien ihren Ausgangspunkt nimmt. Mit etwas sehr viel Glück und wenig Familie gesegnet führt die studierte Meeresbiologin ein privilegiertes Leben bis zu einem einschneidenden Kinobesuch mit ihrer Nichte. Beim vierten Teil von „Mission Impossible“ sind Tonia und ihre Nichte Emilie zur falschen Zeit am falschen Ort – nämlich gemeinsam mit einem Attentäter im Kinosaal. Tonia kann zahlreiche Opfer verhindern, aber nicht das ihrer Nichte, die eine der beiden Kugeln tödlich trifft. Wenn das Schicksal den falschen Lauf nimmt, muss Steinfests Heldin Tonio wohl selber nachhelfen.
Es fehlt wieder nicht an skurrilen Orten und Beziehungen, kulinarischen Romanzen und etwas Verschwörungstheorie gepaart mit Spannungselementen eines guten Krimis.
Julie August

Steinfest, Heinrich - Die Büglerin
Roman. München: Piper 2018. 286 S. - fest geb. : € 20,60 (DR)
ISBN 978-3-492-05663-2


 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur