Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Reichs, Kathy - Blutschatten

Der erste Fall für Sunday Night

Der erste Fall für Sunday Night, der Ex-Polizistin, und August Night, ihrem Zwillingsbruder. Die persönliche Geschichte von Sunday Night entfaltet sich während des Romans erst gegen Ende hin (alleine diese Geschichte wäre ein eigenes Buch!) und erklärt ihre Handlungsmotivation. Wir LeserInnen nehmen es mit einer Gänsehaut zur Kenntnis und erinnern uns (vielleicht?) mit Schaudern an die Ereignisse von damals.
Sunday Night hat sich in eine einfache Behausung am Meer zurückgezogen, nachdem sie den Dienst beim Militär und bei der Polizei quittiert hat. Dort erreicht sie der Ruf einer gewissen Opaline Drucker. Ihres Zeichens Familienoberhaupt einer sehr wohlhabenden Familie. Vor einiger Zeit gab es vor einer jüdischen Schule einen Bombenanschlag, bei dem ihre Tochter und ihr Enkelsohn ums Leben gekommen sind. Die Enkelin ist seither verschwunden. Opaline Drucker möchte nun Sunday Night beauftragen, die vor einem Jahr verschwundene Stella zu suchen. Sunday nimmt den Auftrag an und begibt sich auf einen Ritt durch ihre eigene Hölle. Soviel kann ich noch verraten: 9/11 spielt auch eine Rolle, das Kentucky Derby ist der Hauptort der Handlung, Abhängigkeiten, falscher Einfluss, übermächtige Eltern und rasante Action kommen nicht zu kurz.
Kathy Reichs ist wieder einmal ein sehr guter Thriller gelungen, konnte wieder eine neue Variante bringen und trägt so zu einem blutreinem Krimivergnügen bei. Ein sehr gelungener Auftakt zu einer neuen Serienheldin.
Mario Reinthaler

Reichs, Kathy - Blutschatten
Der erste Fall für Sunday Night. München: Blessing 2018. 398 S. - fest geb. : € 20,60 (DR)
ISBN 978-3-89667-621-4

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur