Bücherschau

Psota, Georg / Horowitz, Michael - Das weite Land der Seele

Über die Psyche einer verrückten Welt

Georg Psota, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, sowie Michael Horowitz, Journalist und Schriftsteller, wollen mit vorliegendem Buch einen „Reiseführer zu unserer Psyche“ vorlegen. Damit möchten sie helfen, Vorurteile über psychische Erkrankungen zu beseitigen.
Ängste, Depressionen, Burnout, aber auch Süchte wie Essstörungen machen vielen zu schaffen, und Störungen der Persönlichkeit sowie Psychosen und Zwänge machen krank. Sie führen zu einer ganzen Reihe von Störungen unseres Seelenlebens. Diesbezügliche Schwierigkeiten zu erkennen, ist ein weiteres Anliegen der Autoren. Leicht verständlich und klar beschreiben sie an Hand von praktischen Beispielen die häufigsten Formen psychischen Leidens. Sie erklären Symptome und ihre Ursachen sowie Therapien, die erfolgreich dagegen eingesetzt werden können. Flugangst, Demenzerkrankung, manischer Höhenflug und krankhafte Selbstüberschätzung, Antriebslosigkeit und Schlafstörung, aber auch Angstsucht, Drogen- und Alkoholsucht, Probleme der Sexualität sowie Traumata sind nur einige der Leiden, die Menschen ein Leben lang Qualen verursachen können.
Viele Fälle – bekannte und unbekannte – aus verschiedenen Zeiten und Ländern veranschaulichen die angeführten Krankheitsbilder. Unzählige Zitate und Meinungen berühmter Psychologen, Psychiater und Neurologen runden die interessanten Aus-führungen ab. Ein ausführliches Begriffs-lexikon sowie eine breitgefächerte Bibliografie vervollständigen diesen praktischen Wegweiser in die Probleme kranker Seelen.
Traude Banndorff-Tanner

Psota, Georg / Horowitz, Michael - Das weite Land der Seele
Über die Psyche einer verrückten Welt. Residenz 2017. 251 S. - fest geb. : € 22,00 (PP)
ISBN 978-3-7017-3394-1

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur