Bücherschau

Dicker, Joël - Die Geschichte der Baltimores

Als sie sich in dasselbe Mädchen verlieben, kommt es zur Katastrophe

Der 1985 in Genf geborene Autor, bereits mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, gibt mit seinem zweiten Roman ein weiteres Mal eine „Kostprobe“ seines Schreibens. Er erzählt die Geschichte zweier amerikanischer Familien, der Baltimores und der Montclairs, die zwischen 2004 und 2012 spielt. Die beiden Jungen befreunden sich mit einem Buben namens Woodrow Finn, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt. Zu dritt gehen sie durch dick und dünn, fühlen sich unschlagbar und genießen ihr Leben. Als sie sich in dasselbe Mädchen verlieben, kommt es zur Katastrophe.
Ein Pageturner, den man fast nicht aus der Hand legen kann. Spannend und reich an Überraschungen.
Magdalena Pisarik

Dicker, Joël - Die Geschichte der Baltimores
Roman. München: Piper 2016.
511 S. - fest geb. : € 24,70 (DR)
ISBN 978-3-492-05764-6

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur