Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Vuillard, Eric - Die Tagesordnung

Eine Innenansicht in die Zentren der Macht

Eric Vuillard bietet den LeserInnen in seinem neuen Buch eine Innenansicht in die Zentren der Macht am Vorabend des Zweiten Weltkrieges. Zunächst beschäftigt er sich ausführlich mit dem von Hitler am 20. Februar 1933 einberufenen Geheimtreffen im Reichstagspalais. Dann vertieft er sich im Detail in den Besuch des österreichischen Bundeskanzlers Schuschnigg (als Schiläufer getarnt) in Berchtesgaden am 12. Februar 1938, der den Regierungschef Schritt für Schritt zu seiner Kapitulation unter dem Motto „Gott schütze Österreich!“ führt.
Besonders dieser Abschnitt verdient besondere Aufmerksamkeit. Denn Miklas, ein einfacher Statist, Präsident einer seit fünf Jahren verblichenen Republik, muckt plötzlich auf und weigert sich, die Demission des Bundespräsidenten zu unterschreiben. Er sagt Hitler „Nein“ ….
Fritz Keller

Vuillard, Eric - Die Tagesordnung
Berlin: Matthes & Seitz 2018. 118 S. - geb.: € 18.50 (DR)
ISBN 978-3-95757-576-0
Aus dem Französischen von Nicola Denis

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur