Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Köhlmeier, Michael - Eine lebenslange Liebe

Die Faszination der Märchenwelt

Michael Kohlmeier hat sich wohl etabliert als Märchen- und Mythen(nach)erzähler der Nation. Nun hat er gleichsam auf einer Meta-Ebene zu Protokoll gegeben, wie er der Faszination der Märchenwelt erlegen ist. Er beginnt mit der von seiner Großmutter oftmals vorgetragenen mörderischen Geschichte „Herr Korbes“ aus der Sammlung der Gebrüder Grimm, erzählt dann, märchenhaft zugespitzt, von den rational geprägten historischen Anekdoten, mit denen sein Vater die Familie zu unterhalten und belehren pflegte. Er analysiert die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Redaktionsstile von Jakob und Wilhelm Grimm und befasst sich mit Märchen-Autoren und Redaktoren wie Wilhelm Hauff, Hans Christian Andersen und viele anderen. Der geniale Geschichtenerzähler schweift aber auch ab zu Goethe, Cäsar, Napoleon und Bismarck – und zum Realismusstreit zwischen Bertolt Brecht und Georg Lukács.
Märchen sind nicht ins Populäre abgesunkene Teile der Hochkultur eines Landes, sondern eine eigene, rätselhafte Gattung der Literatur. Köhlmeier nennt sie übrigens die Primzahlen der Literatur. Und sie sind historisch weit gereist. Wer weiß heute schon, dass die sprichwörtlich gewordene weise Geschichte „von des Kaisers Neuen Kleidern“ einer mittelalterlichen spanischen Sammlung („El Conde Lucanor“) entnommen wurde und wahrscheinlich aus der arabisch-orientalischen Erzähltradition stammt? Es kommt beim Märchen nicht aufs Urheberrecht an. Wir erzählen sie taxfrei weiter, von Generation zu Generation. Und Autoren wie Andersen, die Brüder Grimm oder Michael Köhlmeier geben ihnen immer wieder neuen Glanz.
Robert Schediwy

Köhlmeier, Michael - Eine lebenslange Liebe
Innsbruck: Haymon 2018. 206 S. - fest geb. : € 20,00 (DR)
ISBN 978-3-7099-3423-4

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur