Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Kast, Bas - Der Ernährungskompass

Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung

Der Wissenschaftsjournalist Bas Kast war gerade 40 Jahre alt, kurz zuvor Vater eines Sohnes geworden und brach mit Schmerzen in der Brust zusammen. Er fing an nachzudenken, wie er bisher gelebt, und vor allem darüber, was er bis dahin bedenkenlos in sich hineingestopft hatte. Was war passiert? Hatte er sich seine vorzeitigen Herzprobleme selbst eingebrockt? Was würde ihm blühen, würde er so weitermachen? Ohne dass er es zu dem Zeitpunkt wusste, begann er sozusagen mit der Arbeit an diesem Buch.
Es soll einen Überblick darüber geben, wie eine gesunde Ernährung aussieht. Eine Ernährung, mit der sich jene Krankheiten, die einem nicht selten den Lebensabend ruinieren, so gut es geht vermeiden lassen. Eine Ernährung, die womöglich sogar den Alterungsprozess als solchen abbremst. Er fing an zu recherchieren, mit dieser einfachen Frage im Kopf: „Was soll ich essen, um mein Herz zu schonen?“ So tauchte er ein in die komplex-faszinierende Welt der Ernährungs- und Übergewichtsforschung, der Biochemie des Stoffwechsels, der Ernährungsmedizin sowie nicht zuletzt der „Gerowissenschaften“ – einem derzeit aufblühenden interdisziplinären Fach, das den Alterungsvorgang unter die Lupe nimmt, angefangen bei den molekularen Mechanismen bis hin zu den rätselhaften Eigenschaften von Menschen, die 100, 110 Jahre und noch älter werden. Was steckt hinter ihrem Geheimnis? Er sammelte Untersuchungen und es eröffnete sich ihm eine Welt it erstaunlichen, mitunter spektakulären Erkenntnissen.
Vieles von dem, was er übers Abnehmen und eine gesunde Ernährung zu wissen glaubte, deckte sich überhaupt nicht it den Befunden, auf die er stieß. Stattdessen wimmelt es nur so von Ernährungsmythen und „Diätweisheiten“, die unserem Körper erheblich schaden können. Aus Tausenden sich zum Teil widersprechenden Studien filtert Bas Kast nun in diesem Buch die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über eine wirklich gesunde Kost heraus. Er versetzt somit den Leser in die Lage, vermeintliche Zauberformeln und Anpreisungen selbsternannter Diätgurus zu durchschauen und sich in dem verwirrenden, gigantischen Nahrungs-Informationsdschungel besser zurechtzufinden. Ein sehr heilsames und wichtiges Buch.
Franz Greger

Kast, Bas - Der Ernährungskompass
Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung - Mit den 12 wichtigsten Regeln der gesunden Ernährung. München: Bertelsmann 2018. 320 S. - fest geb. : € 20,60 (VL)
ISBN 978-3-570-10319-7

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur