Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Segenreich, Ben / Segenreich-Horsky, Daniela - Fast ganz normal

Unser Leben in Israel

1983 war Ben Segenreich nach Israel ausgewandert und danach u.a. als Korrespondent für den „Standard“ und beim ORF tätig. 1988 wanderte seine Frau nach Israel aus und war für deutschsprachige Medien tätig. Jeder von ihnen erzählt im vorliegenden Band in verschiedenen Abschnitten beeindruckend, auch berührend von Ereignissen und Situationen in ihrer neuen Heimat Israel. So wird z.B. ein betagter Israeli interviewt, wie er den Tag der Unabhängigkeitserklärung durch Ben Gurion 1948 erlebt hat. Ein 17-jähriger Schüler wird über den Besuch seiner Klasse in Auschwitz befragt und stellt sich danach die Frage, wie der Massenmord an den Juden im Geschichtsunterricht gestaltet werden sollte, nachdem so viele Mitschüler nach dem KZ-Besuch traumatisiert worden waren.
Aufgezeigt werden auch die Beziehungen Israels zu Österreich, Waldheim, Kreisky und zur FPÖ. Interessant sind die Untersuchungen unzähliger deutscher Wörter, die Eingang in die hebräische Alltagssprache gefunden haben, wie Spachtel, Schleiflack, Schalter und Stecker oder Isolierband und Flaschenzug. Sehr amüsant liest sich der Unterschied zwischen deutschen und österreichischen Juden bzw. zwischen Deutschen und Österreichern allgemein. Ein besonders beeindruckender Bericht zeigt den Vergleich von Herzls Zukunftsvision seines Romans „Altneuland“ mit dem heutigen Israel.
Den beiden Autoren ist eine interessante, kurzweilige, zum Nachdenken anregende Lektüre gelungen.
Traude Banndorff-Tanner

Segenreich, Ben / Segenreich-Horsky, Daniela - Fast ganz normal
Unser Leben in Israel. Wien: Amalthea 2018. 221 S. : zahlr. Ill. - fest geb. : € 25,00 (GP)
ISBN 978-3-9905012-6-9

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur