Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Lutz, Birgit - Heute gehen wir Wale fangen

Wie mich die Grönländer mit in ihre Welt nahmen

Als die Autorin und Journalistin zum ersten Mal nach Ostgrönland kam, war sie sofort fasziniert von der Landschaft und den Leuten. Sie kehrte mehrmals in die Welt der Eisberge und der Inuit zurück und erlebte den tragischen Niedergang einer faszinierenden Kultur. Das Leben spielt sich heute in Westgrönland ab, während die Ostküste vernachlässigt wird und verarmt. Die Menschen lebten hier früher in kleinen Siedlungen an der Küste, doch in den 1960er Jahren wurden sie in Städte umgesiedelt und mussten ihre Dörfer aufgeben. Die meisten Orte sind heute verlassen.
Die Autorin begleitet Menschen, die in Ostgrönland aufgewachsen sind, dann wegzogen, aber immer wieder ihre ursprünglichen Dörfer besuchen, wo heute niemand mehr wohnt. Sie erzählen, wie es früher war, dass sie von der Robbenjagd gelebt hatten, doch als in den 1980er Jahren die Robbenjagd und der Robbenhandel verboten wurden, war die Grundlage ihres Lebens in Grönland genommen worden. Sie zogen daraufhin in die Städte, die Männer wurden arbeitslos, was viele in den Selbstmord trieb. Andere verfielen dem Alkohol und wurden gewalttätig. Die Menschen klagen heute, dass unter dem Einfluss des modernen Lebens die Freundlichkeit und vor allem die Friedfertigkeit der Einwohner verloren ging.
Die Autorin kommt mit vielen Grönländern ins Gespräch. Sie interviewt Jäger, Lehrer, Polizisten, Beamte, Buchhändler, Menschen mit dänischer oder grönländischer Abstammung. Und zwischen all den Lebensbeschreibungen, Abenteuern und Landschaftsschilderungen sind phantastisch schöne Fotos platziert, die die wunderbare gewaltige Landschaft mit Fels und Eis sowie das blaugraugrüne Wasser und den weiten Himmel darüber zeigen. Aber auch Schnappschüsse von trostlosen Ruinen verlassener Gebäude und verrosteter Anlagen befinden sich darunter.
Ein großartiger, eindrucksvoller Bericht über die Schönheit der Natur, aber auch über die Tragödie der Inuit und ihrer Kultur in Ostgrönland.
Traude Banndorff-Tanner

Lutz, Birgit - Heute gehen wir Wale fangen
Wie mich die Grönländer mit in ihre Welt nahmen. München: btb 2018. 448 S. fest geb. : € 25,70 (ER)
ISBN 978-3-442-75411-3

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur