Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Datenschutzerklärung
Bücherschau

Castillo, Linda - Böse Seelen

Thriller aus einer amischen Gemeinde

Wieder ein Krimi, der in einer amischen Gemeinde spielt, was für den Leser immer sehr interessant ist. Polizeichefin Kate Burkholder wird überredet, in eine abgelegene amische Gemeinde im Bundesstaat New York zu übersiedeln, um dort undercover zu ermittelt. Ein junges Mädchen namens Rachel Esh wurde tot in der Umgebung des Ortes aufgefunden, erfroren, dennoch zeigte es Spuren eines gewaltsamen Todes.
Kate Miller, so nennt sich nun Burkholder, interessiert sich auffällig für die Probleme der amischen Familien, was den Bischof der Gemeinde und seinen Vasallen nicht gefällt. So wird Kate von Maskierten verschleppt und in einen Hühnerstall gesperrt, von wo sie entkommen kann. Nachdem sie ihre Haustür mit neuen Schlössern versehen hat, fühlt sie sich sicher. Auch steht sie ständig mit ihrem Chef und der örtlichen Polizei in Verbindung. Doch ihre Neugier ist ungebrochen, was ihr fast das Leben kostet. Dennoch löst die den Fall!
Obwohl die Schlusssequenz etwas übertrieben konstruiert ist, finde ich den neuesten Roman von Linda Castillo wieder besonders spannend. Ein Roman, den man kaum aus der Hand legen kann.
Peter Lauda

Castillo, Linda - Böse Seelen
Thriller. Frankfurt: S. Fischer 2017. 350 S. - br. : € 10,30 (DR) *
ISBN 978-3-596-29801-3
Aus dem Amerikan. von Helga Augustin

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur