Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Herrmann-Meng, David - Rudi Hiden

Die Hand des Wunderteams

Diese Biografie schildert die spannende Lebensgeschichte des einst weltberühmten Grazer Torhüters Rudolf Hiden. Er wurde schon mit 16 Jahren, als er noch Bäckerlehrling war, beim GAK als das große steirische Tormanntalent tituliert. Dem Weg dieses Rohdiamanten in die internationale Fußballwelt widmet der junge Journalist David Herrmann-Meng diese Biografie.
Rudi Hiden übersiedelte mit 18 Jahren vom GAK für eine Ablösesumme von 500 Schilling zum WAC, einem der damaligen Spitzenklubs im österreichischen Fußball – nachdem es zuvor auch erste Kontakte zu Arsenal London gegeben hat. Der nachmalige „Praterlöwe“ war auch Urheber bei der Entstehung des auch heute geläufigen Begriffs „Steirertor“, in dem die gestandenen Wiener sich über den „zuagrasten“ Steirer, nachdem er in seiner Anfangsphase einige haltbare Tore bekommen hatte, lustig machten: „So a Goal kann nur a Steirer kriegen“.
Doch der bewies in der Folge bravourös sein Können: Als einziger Nicht-Wiener spielte er im „Wunderteam“, der besten Nationalmannschaft der österreichischen Fußballgeschichte. Der Frauenliebling, der stets mit Rollkragenpullover zwischen den Pfosten stand, machte später auch bei Racing Paris und der französischen Nationalmannschaft gute Figur. Weniger gut lief es in seinem Privatleben – dazu gibt es in diesem liebevoll gestalteten Buch viele Geschichten und Anekdoten, auch mit zahlreichen bisher unbekannten Dokumenten und Fotos, die hier erstmals veröffentlicht werden. Interviews mit den Torhüternachkommen Michael Konsel und Otto Konrad, dem Journalisten Hans Huber und Zeitzeugen Otto Fodrek runden das Werk über den wohl besten österreichischen Tormann ab.
Bernhard Preiser

Herrmann-Meng, David - Rudi Hiden
Die Hand des Wunderteams. Graz: Leykam 2018. 212 S. : zahlr. Ill. - fest geb. : € 22,00 (BI)
ISBN 978-3-7011-8079-0

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur