Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Datenschutzerklärung
Bücherschau

Pfeifer, Judith Nika - Violante

Ein Roman zum Thema Ehrenmord

Quelle Wikipedia: Die Carafa sind ein neapolitanisches Hochadelsgeschlecht und gehören zu den bedeutendsten italienischen Adelsfamilien der frühen Neuzeit. Sie stellten einen Papst und 17 Kardinäle.
Rom, Mitte des 16. Jahrhunderts: Carlo Carafa (der Kardinal und jüngste der Brüder), Antonio Carafa (der mittlere), von seinem Onkel, dem Papst, zum Marchese von Montebello ernannt, und der älteste Carafa (der Herzog Giovanni), General der Truppen der heiligen Kirche. Sie sind reich an Geld und Einfluss. Giovanni ist mit der schönen Violante de Cardona verheiratet. Er ist viel unterwegs mit seinen Truppen – wen wundert es da, dass seine Frau dem Werben des Marcello Capece, dem schönsten Mann von Rom, nachgibt. Verhängnisvoll nur, dass Violantes Vertraute Diana, selbst von ihrem Geliebten Domiziano im Stich gelassen, nichts Besseres zu tun hat, als dem Herzog von der Untreue seiner Frau zu berichten.
Giovanni liebt seine Frau, und immerhin erwarten sie ihr zweites Kind, doch es geht um die Ehre. Also übernimmt er höchst persönlich die Beseitigung seines Nebenbuhlers, sein Bruder Kardinal Carlo nimmt der treulosen Violante das Leben. Es kommt, unerwartet ob ihrer Stellung, aber doch wie es kommen muss: die Mörder werden verurteilt und hingerichtet, fünf Jahre später jedoch rehabilitiert und es werden ihnen posthum wieder alle Ehren verliehen. Ehrenmord damals – auch heute ein aktuelles Thema.
Judith Nika Pfeifer nimmt sich dieses „alten Kriminalfalles“ an und erzählt sowohl sprach- als auch stilreich, was damals geschehen ist oder auch nur geschehen sein könnte. Der geneigte Leser sei gewarnt – sprachlich gar keine leichte Kost!
Sabine Diamant

Pfeifer, Judith Nika - Violante
Roman. Wien: Czernin 2017. 158 S. - fest geb. : € 19,90 (DR)
ISBN 978-3-7076-0601-0

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur