Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Bücherschau

Lehtolainen, Leena - Schüsse im Schnee

Kriminalroman um die Leibwächterin Hilja Ilveskero

Dies ist nicht ein Roman mit der beliebten Ermittlerin Maria Kallio, sondern der vierte Roman aus der Serie „Die Leibwächterin“, in welcher die außergewöhnliche Hilja Ilveskero versucht, Licht in das Dunkel von Beziehungen zu bringen.
Die hochbetagte Industrielle Lovisa Johnson, die mit ihrer Haushälterin Dunja auf einem abgelegenen Gut wohnt, verpflichtet Hilja zu ihrem Personenschutz, da sie sich in ihrem Anwesen nicht mehr sicher glaubt. Schon auf der Fahrt dorthin im tief verschneiten Finnland, durchschlagen Kugeln die Heckscheibe ihres Wagens. Galten die Schüsse ihr, oder war es nur das Werk eines Wilderers?
Lovisa Johnson ist kinderlos, doch glaubt sie, dass ihre Nichten und Großneffen ihr wegen des Erbes nach dem Leben trachten, allen voran Aurora, die sich ihrer hellseherischen Fähigkeiten rühmt, und ihre Schwester Raisa. Doch niemand weiß, wen Lovisas Testament wirklich begünstigt! Nach und nach lernt Hilja diese Verwandten kennen, auf Sampo und Johannes ist mehr Verlass. Die Situation ändert sich drastisch, als einer ihrer Neffen einen russischen Emigranten in Lovisas Gutshaus bringt, wo er für kurze Zeit Unterschlupf finden soll. Doch bald gibt es die erste Leiche! Hilja Ilveskero ist gefordert!
Ich persönlich finde Lehtolainens Romane mit Maria Kallio weitaus stimmiger. Hier braucht es lange Zeit, bis man sich eingelesen hat, wobei erst die letzten 50 Seiten des Romans Klarheit bringen. Weite Teile des Buches sind mystisch, dunkel und tief winterlich, was nicht unbedingt die Spannung des Romans fördert. Recht abenteuerlich und rasant ist jedoch der Schluss des Buches! Wer Lehtolainen liebt, wird auch dieses Buch mögen.
Peter Lauda

Lehtolainen, Leena - Schüsse im Schnee
Kriminalroman. Reinbek: Kindler 2017. 381 S. - fest geb.,  € 20,60 (DR)
ISBN 978-3-463-40687-9
Aus dem Finn. von Gabriele Schrey-Vasara

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur