Bücherschau

Coelho, Paulo - Die Spionin

Ein intimes Porträt einer klugen und verführerischen Frau

Margarete Zelle ist ein junges mittelloses Mädchen. Sie erhofft sich durch die Ehe mit einem deutlich älteren Offizier finanziellen und gesellschaftlichen Aufstieg. Mit ihrem Mann kommt sie nach Ostindien, wo dieser stationiert ist. Sehr schnell stellt sich heraus, dass ihr Ehemann pervers ist. Immer wieder möchte er eine Vergewaltigungsszene, die Margarete während der Schulzeit erlebt hat, nachspielen. Trotz allem bringt Margarete zwei Kinder zur Welt.
Bei einem gesellschaftlichen Event sieht Margarete das erste Mal eine indische Tempeltänzerin und ist fasziniert von deren geschmeidigen, katzenhaften Bewegungen. Nach dem Tod ihres Sohnes bricht sie alle Brücken ab, fährt nach Paris und legt sich den Künstlernamen Mata Hari zu. Unter diesem Namen arbeitet sie als exotische Nackttänzerin. In Ihrer Anfangszeit hält sie sich als Prostituierte über Wasser, bald jedoch hat sie großen Erfolg und sie verschlägt als skandalöse Tänzerin einem Millionenpublikum den Atem.
Sie verdreht den mächtigsten Männern Europas den Kopf. Doch der Zahn der Zeit macht auch vor der schönsten Frau nicht halt und so sucht Mata nach Auswegen. Auch das Publikum wendet sich längst anderen schönen Tänzerinnen zu und Matas Glanz beginnt zu vergehen. Doch als Spionin hat sie große Erfolge und wird als vermeintliche Doppelagentin des Hochverrats angeklagt. Selbst sagt sie, nur das weitergegeben zu haben, was ohnehin immer alle wussten. Im Gefängnis bittet sie dann um Papier und Stift. Paolo Coelho lässt sie dann in einem erfundenen Brief selbst zu Wort kommen und über ihr Leben berichten. Am 15. Oktober 1917 wird sie hingerichtet.
Das vorliegende Buch ist ein intimes Porträt einer klugen und verführerischen Frau, die männlichen Moralvorstellungen zum Trotz ihr selbstbestimmtes Leben führt. Sie ist unkonventionell, mutig und frei. Paulo Coelho denkt sich sensibel in die Vorstellungen dieser außergewöhnlichen Frau hinein.
Manuela Kaltenegger

Coelho, Paulo - Die Spionin
Roman. Zürich: Diogenes 2017. 181 S. - fest geb. : € 20,60 (DR)
ISBN 978-3-257-06977-8

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur