Bücherschau

Poznanski, Ursula - Schatten

Der vierte Fall für das sympathische Salzburger Ermittlerduo

Im vierten Fall für das sympathische Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger wird es wieder sehr spannend. Ein Mann wird getötet, er wurde auf einem Sessel gefesselt mit durchschnittener Kehle in seiner Wohnung gefunden. Nicht weil ihn jemand vermisst hatte, nein, den Nachbarn war der Geruch aufgefallen. Kein sonderlich sympathischer Zeitgenosse dieser Markus Wallner, sein Tod beinahe eine Hinrichtung.
Auf den Tatortfotos entdeckt Beatrice eine alte Zeitung – vor 16 Jahren war ihre Freundin und Mitbewohnerin in ihrer Studentenwohnung in Wien, Evelyn Rieger, bestialisch ermordet worden. Beatrice hatte damals sich selbst einen Teil der Schuld gegeben, weil sie Evelyn nicht von dieser Party abgeholt hatte, und sie beim Autostopp nach Hause vermutlich ihrem Mörder begegnet war. Der Mord war nie aufgeklärt worden, aber was hatte diese Zeitung in Wallners Wohnung zu suchen? Hatte dieser alte Fall mit dem Mord an Martin Wallner zu tun?
Kurz darauf wird eine Frauenleiche gefunden – Andrea Martinek. Auch sie hat etwas mit Kasparys Vergangenheit zu tun, war sie doch einmal die Hebamme in ihrem Geburtsvorbereitungskurs. Doch Beatrice konnte sie nicht leiden und verließ den Kurs nach ein paar Stunden. Bei Andrea Martinek finden sie im Rucksack ein Foto, das Wallner mit zwei Frauen zeigt. Es war den Ermittlern schon aufgefallen, dass bei Wallner in der Wohnung ein Foto von der Wand fehlte. Hatten sich die beiden Opfer gekannt? Oder war vielleicht doch Beatrice Kaspary das Bindeglied zwischen den beiden Fällen?
Auch im Privatleben gibt es für die Ermittlerin einige Probleme. Achim, ihr Ex, lässt keine Situation aus um ihr zu sagen, was für eine schlechte Mutter sie ist, und ihre Tochter Mina wünscht sich nichts mehr, als dass ihre Eltern wieder zusammen kommen. Unter diesen Umständen kann sie sich unmöglich zu ihrer Beziehung zu Florin Wenninger bekennen – nicht jetzt. Und zu guter Letzt muss sie auch noch mit diesem Vasinski zusammenarbeiten, dem Psychologen, den sie beim letzten Fall in der Klinik als Mörder in Verdacht hatte. Als Sie denkt, dass es nicht schlimmer kommen könnte, geschieht ein weiterer Mord.
Sabine Diamant

Poznanski, Ursula - Schatten
Thriller. Reinbek: Wunderlich 2017. 413 S. - br. : € 15,50 (DR)
ISBN 978-3-8052-5063-4

 

Artikel weiterempfehlen

© ÖGB-Verlag | Mit freundlicher Unterstützung vom Bundeskanzleramt Österreich / Kultur